Zurück zur Übersicht

Erneuter Besucherrekord – die internationale Fachkonferenz „16th Innovation Forum for Automation Dresden 2019” war vorzeitig restlos ausverkauft.

Rund 300 internationale Teilnehmer trafen sich am 24. und 25. Januar in Dresden zum internationale Fachforum „Innovation Forum for Automation“.

Experten aus der Industrie und Forschung teilten ihre Erfahrungen in der Fertigungsautomatisierung auf dem Weg zur smarten Fabrik. Die Konferenz, die jährlich vom Automation Network Dresden ausgerichtet wird, bietet einem ausgewählten Fachpublikum eine Plattform, um sich über innovative Projekte im Bereich Fertigungsautomatisierung zu informieren und auszutauschen.

Die praxisnahen Anwendungsbeispiele gaben Einblicke in die Zukunft der Fabrikautomatisierung und zeigten z.B. welche Möglichkeiten die vierte industrielle Revolution und die damit einhergehende Digitalisierung in der Fertigung bieten, Fertigungsprozesse zu standardisieren, zu automatisieren und zu optimieren. Immer mit dem Ziel, in einem globalen Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Themen der Expertenvorträge fokussierten sich z.B. auf die Vorteile eines vernetzten Manufacturing Execution Systems (MES) oder wie in Echtzeit auf sich verändernde Fertigungsanforderungen reagiert werden kann.

Die Firma Balluff berichtete über ein gemeinsam mit XENON realisiertes Automatisierungsprojekt, bei dem die digital unterstützte Sensorproduktion sowohl steuerungstechnisch als auch technologisch eine besondere Herausforderung darstellte.

Innovationspreis für Magic Leap aus Florida, USA.

In jedem Jahr wird eine Firma mit dem „Innovation Award for Automation“ für besonders innovative Projekte ausgezeichnet. Der diesjährige Preisträger Magic Leap wurde für die Umsetzung einer unkonventionellen Lösung eines Fabrikautomatisierungssystems mit erfolgreicher Implementierung diverser mobiler und stationärer Roboterlösungen in ihrer Fertigungslinie durch Fabmatics und XENON ausgezeichnet. 2019 will Magic Leap mit seiner AR-Brille „Magic Leap One” auch  in Europa eine Roadshow starten. Umso mehr freuten sich die Gäste des Innovationsforums, dass Magic Leap zwei Brillen bereits im Gepäck hatte.

In den Pausen herrschte reger Andrang, denn die Teilnehmer konnten das Headset, das virtuelle Bilder in den realen Raum projiziert, selbst ausprobieren.

Die Abendveranstaltung im Lingnerschloss am Ende des ersten Konferenztages bot in einem wunderschönen Ambiente die beste Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, inspirierende Gespräche zu führen und den diesjährigen Preisträger zu feiern.

Organisiert wird das internationale Fachforum „Innovation Forum for Automation“ vom Automation Network Dresden (AND), zu dem die vier deutschen Automatisierungsspezialisten AIS Automation Dresden, Fabmatics, SYSTEMA  und XENON Automatisierungstechnik gehören.

Mehr Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Konferenz können Sie in der Pressemeldung lesen.