Zurück zur Übersicht

Einweihung Betriebsteil IV B

Bereits im Jahr 2012 hat XENON im Gewerbegebiet Coschütz/Gittersee auf der Stuttgarter Straße 22 die Einweihung des Betriebsteil IV mit vielen Gästen gefeiert. Schon vier Jahre später wurde als Erweiterung dieses Betriebsteils eine hochmoderne neue Montagehalle eröffnet. Mehr als 70 Gäste waren der Einladung gefolgt und feierten mit XENON.

Der Bau dieser Halle wurde in Rekordzeit geplant und abgeschlossen, wie die Geschäftsführer Dr. Hartmut Freitag und Tobias Reißmann in ihren Eröffnungsreden betonten. Nicht mal sieben Monate vergingen vom ersten Spatenstich bis zur Inbetriebnahme der Halle, welche seit Juli bereits für die Umsetzung von Kundenprojekten genutzt wird.

Die Geschäftsführer bedankten sich bei allen am Bau beteiligten Firmen für die gute Zusammenarbeit. Nur durch das reibungslose Miteinander unter den Gewerken war die Umsetzung des engen Zeitplans möglich.

Anschließend stellte Prof. Roland Stenzel, Rektor der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, die Symbiose von Wissenschaft und Praxis am Standort Dresden am Beispiel der guten Beziehungen von XENON und der HTW heraus.

Als zweiter Gastredner ging das Wort an Herrn Dr. Bernd Richter vom Umweltamt der Stadt Dresden. Dieser erläuterte die Geschichte und die Besonderheiten des Gewerbegebietes Coschütz/Gittersee.

Im folgenden Resümee sprach Dr. Eberhard Reißmann, Gründer und Senior Geschäftsführer der XENON Automatisierungstechnik GmbH zu den Gästen über Vergangenes und Zukünftiges, denn ein weiterer Neubau ist bereits in Planung.

Mit der symbolischen Übergabe des Schlüssels an XENON durch den Geschäftsführer der Firma Consass Herrn Steffen Schulz wurde der feierliche Akt abgeschlossen. Bevor sich die Gäste zu den Firmenrundgängen aufmachten, konnten sie sich an einem reichhaltigen Mittagbuffet stärken.

Es war eine gelungene Einweihungsfeier. Vielen Dank für die zahlreichen guten Wünsche und an alle Gäste, die mit uns gefeiert haben.

15.09.2016